Themen-Spezial

Playlist

Themen-Spezial

Fakten über Lebensmittelunterschiede - Wussten Sie eigentlich...?

Folge 100 Staffel 1

Wussten Sie eigentlich, wie viele kleine, aber feine Unterschiede im Supermarkt lauern?

17.10.2016 14:14 | 4:55 Min | © ProSiebenSat.1 Media SE

Lebensmittelunterschiede: Damit der nächste Einkauf easy wird

Der Weg in den Supermarkt ist schnell gefunden. Dann wird es schwierig: Dort angekommen warten auf den Verbraucher viele kleine aber feine Lebensmittelunterschiede. Das sind einige von ihnen.

Maracuja vs. Passionsfrucht

Die beiden exotischen Obstsorten werden von vielen schnell verwechselt. Es geistert sogar die Annahme herum, beide seien ein und dieselbe Frucht. Falsch - es gibt Lebensmittelunterschiede! Eine Maracuja ist gelb und größer, die Passionsfrucht kleiner und violett. Geschmacklich ist die Maracuja eher saurer, ihr exotischer Partner hat dagegen einen süßeren Geschmack. Wer es nicht mit Farben und Namen hat, dem hilft vielleicht eine andere Eselsbrücke. Einfach den Buchstaben L merken. Die Passionsfrucht ist lila und lecker.

Lebensmittelunterschied: Vollkornbrot vs. Vitalbrot

Jetzt wird es richtig knifflig: Von außen ist der Lebensmittelunterschied zwischen einem Vollkornbrot und Vitalbrot kaum zu erkennen. Weder die Farbe des Brotes noch die Zahl der Körner und der vorhandenen Getreidesorten sind ein sicherer Hinweis.

Vollkorn darf ein Brot erst heißen, wenn es zu 90 Prozent und mehr aus allen Bestandteilen des Korns besteht. Heißt: Nicht nur aus der Stärke im Inneren, sondern auch aus der Schale und dem Keimling. Dort stecken die meisten Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe.

Um diese Lebensmittelunterschiede beim Brot zu ermitteln, kann die Mehl-Type Aufschluss geben. Das ist die Zahl auf der Packung. Je größer sie ist, desto mehr ganzes Korn ist enthalten. Faustregel: Alles über 1.000 ist schon sehr gesund. Vollkorn wird bei 1.800 erreicht.

Ein Brotlaib Vollkornbrot mit ganzen Körnern
Was nach Vollkornbrot aussieht, ist nicht immer gleich auch ein Vollkornbrot.

Garnelen vs. Scampi

Gambas, Scampi, Garnelen, King Prawns: Im Supermarkt findet der Verbraucher einige unterschiedliche Meeresfrüchte. Scampo (oft Scampi genannt) haben Scheren und sind mit dem Hummer verwandt. Sie kosten pro Kilo um die 40 Euro und mehr. Die scherenlosen Garnelen, auch Gambas oder Prawns genannt, kosten je nach Größe und Qualität ab 15 Euro.

Fazit: Im Supermarkt lauern viele kleine und große Lebensmittelunterschiede. Bei dem umfangreichen Angebot kann die Suche nach dem richtigen Produkt richtig anstrengend werden. Wer aber weiß, Garnelen von Scampo und Vollkorn- von Vitalbrot zu unterscheiden, geht gleich eine Ecke entspannter durch den Markt.