Kennwort Kätzchen (Mediabook Blu-ray+DVD) - Bildquelle: FooKennwort Kätzchen (Mediabook Blu-ray+DVD) © Foo
INHALTDie 16-jährige Candace (Kathy Dunn), genannt "Candy", ist die Tochter des amerikanischen Botschafters in London und besucht mit zahlreichen anderen Diplomatentöchtern ein exklusives Internat. Fasziniert von der Welt der Spionage, nutzt die Teenagerin ihren unauffälligen Zugang zu den Botschaften verschiedener Länder, um den CIA-Agenten Wally Sanders (Murray Hamilton) mit geheimen Informationen zu versorgen. Bald fragt sich das gesamte diplomatische Corps in London, wer hinter dem Codenamen "Kitten" steckt und woher der vermeintliche Superagent sein Insiderwissen bezieht. Doch dann wird in Candys Beisein ein russischer Spion ermordet - und aus den jugendlichen Agentenspielen wird plötzlich gefährlicher Ernst. KRITIK ZU "KENNWORT KÄTZCHEN"Mit "Kennwort Kätzchen" begab sich Gruselmeister William Castle in ungewohnte Genre-Gefilde und versuchte sich zur Abwechslung an einer Agentenparodie. Das Ergebnis ist ein Film, den man nicht allzu ernst nehmen sollte - zu hanebüchen sind manche Entwicklungen der Story, zu unglaubwürdig die amourösen Bemühungen der 16-jährigen Hauptfigur um den locker 25 Jahre älteren Agenten Wally. Auch die angestrebte Balance aus Klamauk und Spannung glückt nicht immer, aber das macht gerade den nostalgischen, etwas naiven Reiz dieses Films aus: "Kennwort Kätzchen" entführt in frühere Zeiten, als man Filme wie diesen an Sonntagnachmittagen im Fernsehprogram genießen konnte.TECHNIK UND AUSSTATTUNG DER BLU-RAY DISCWie schon die beiden bisherigen Titel aus der "William Castle Edition" von Koch Films liegt auch "Kennwort Kätzchen" in ansehnlich restaurierter Form vor: Ein größtenteils sehr klares Bild mit frischen Eastmancolor-Farben und ordentlichen Tonspuren (englisch/deutsch) im Format PCM 2.0 Mono bietet ein gefälliges Seherlebnis, freilich ohne dass man das Alter des Films jemals vergessen würde.Das liebevoll illustrierte Mediabook beherbergt den Film auf Blu-ray und DVD und enthält zudem ein sehr gelungenes 20-seitiges Booklet: Aufgemacht wie ein Kino-Programmheft der 60er Jahre, gibt's hier einen langen Text des Kulturjournalisten Thorsten Hanisch rund um den Film, seinen geschichtlichen Kontext und seinen Macher William Castle - essentieller Lesestoff für jeden, der sich für das Werk dieses Filmemachers interessiert. Die Extras auf den Discs sind etwas weniger umfangreich ausgefallen, aber als Ergänzung zum Film definitiv sehenswert: In einem 10-minütigen Interview beschreibt der britische Autor und Castle-Fan Stephen Laws auf sehr ironische Art den Unterhaltungswert des skurrilen Films. Mit alternativen Vorspann- und Anfangssequenzen, Trailern sowie einer Galerie mit internationalen Werbemotiven zum Film geht es interessant weiter. Und natürlich darf auch hier eines der berühmten "Castle-Gimmicks" nicht fehlen: In einem der Bonusclips tritt Meister William Castle persönlich auf, um dem Kino-Pubikum eine Gewinnspielaktion namens "Danger Card" ans Herz zu legen.KABEL EINS BEWERTUNGDas amüsante Filmchen nimmt den Fan mit nostalgischem Charme und einem schön aufgemachten Mediabook für sich ein. (kabeleins.de / map)Heimkino-FactsAnbieter: Koch FilmsErhältlich als: Media Book mit Blu-ray + DVDVeröffentlichung: 17. Dezember 2020

Film Details

LandVereinigte Staaten von Amerika
Länge87
Altersfreigabe12
Produktionsjahr1963