Mich gibt's nur zweimal - Bildquelle: FooMich gibt's nur zweimal © Foo

Die ehrgeizige, aber mit Kindern, Haushalt und Job völlig überforderte Produktdesignerin Katrin lebt mit ihrem Ehemann Jan und ihren beiden Kindern in einem idyllischen Haus in Berlin. Als Jan ihr auch noch beichtet, dass seine Firma pleite ist, muss Katrin einen undankbaren Großauftrag für die Sanitäranlage eines Design-Hotels annehmen …

Doch mit Kindern, Haushalt und Job gerät Katrin rasch an ihre Grenzen. Durch Zufall findet sie im Internet einen Computer, den sie so konfigurieren kann, dass er aussieht wie sie selbst! Als die Bestellung ankommt, gleicht ihr der Android aufs Haar – und hilft zuerst anständig bei den täglichen Arbeiten. Sogar Einkaufen erledigt der Android blitzschnell und das völlig selbständig.

Doch allmählich entwickelt "Kate" menschliche Züge. Als sie sich auch noch an Jan ranmacht, ist es höchste Zeit, den unliebsamen Gast wieder loszuwerden...

Im Interview: Valerie Niehaus

Im Interview: Oliver Mommsen

Stab + Produktion   Rollen Darsteller Komödie D 2012 Katrin Schreiber/Kate Valerie Niehaus Regie: Oliver Dommenget Jan Schreiber Oliver Mommsen Drehbuch: Dagmar Rehbinder Charly Belfort Ludger Pistor     Maja Schreiber Marie-Lou Bäumer     Max Schreiber Amon Wendel

Film Details

LandDeutschland
Länge90
Altersfreigabe0
Produktionsjahr2012