Sechs Tage, sieben Nächte - Bildquelle: FooSechs Tage, sieben Nächte © Foo
Eigentlich wollte die Journalistin Robin mit ihrem Verlobten Frank einen Traumurlaub in der Südsee genießen, doch schon am zweiten Tag beordert man die künftige Braut nach Tahiti. Dorthin kommt sie aber nur in der schrottreifen Maschine des raubeinigen Piloten Quinn. Widerwillig besteigt Robin das Flugzeug und ihre Laune weicht Todesangst, als sie von einem Gewittersturm zur Notlandung auf einer unbewohnten Insel gezwungen werden. Wie soll das ungleiche Paar dort bloß überleben? Stab + Produktion   Rollen Darsteller Abenteuer USA 1998 Quinn Harris Harrison Ford Regie:  Ivan Reitman Robin Monroe Anne Heche Drehbuch: Michael Browning Frank Martin David Schwimmer Musik: Randy Edelman Angelica Jacqueline Obradors Kamera: Michael Chapman Jager Temuera Morrison Schnitt: Wendy Greene Bricmont, Sheldon Kahn Marjorie Allison Janney

Film Details

LandVereinigte Staaten von Amerika
Länge92
Altersfreigabe6
Produktionsjahr1998