Siegfried - Bildquelle: FooSiegfried © Foo
Vor langer, langer Zeit fand der Schmied Mime ein Baby im Rhein, nannte es Siegfried und zog es wie seinen eigenen Sohn groß. Aber da Siegfried übernatürliche Kraft besaß, mit denen er alles kaputt machte, war er im Dorf nicht sehr beliebt. So freuten sich alle, als er die hübsche Kriemhild erblickte und beschloss, ihr Herz zu erobern. Der einzige, der ihm auf seinem Weg folgte, war ein kleines Schwein, das ihn irgendwie mochte und das sich einfach nicht abschütteln ließ. Stab + Produktion   Besetzung   Komödie DE 2005 Siegfried Tom Gerhardt Regie:  Sven Unterweadt jr.  Kriemhild Dorkas Kiefer Drehbuch: Tom Gerhardt, Herman Weigel Hagen Volker Büdts Komponist: Karim Sebastian Elias Alberich Axel Neumann Kamera: Peter von Haller Gunther Jan Sosniok Schnitt: Norbert Herzner Anita Daniela Wutte

Film Details

LandDeutschland
Länge80
Altersfreigabe6
Produktionsjahr2005