Die geheimen Operationen der CIA
Fr 22.09.2017, 01:40

Der Phantom-Coup

Im Juni 1954 wird von der CIA eine spektakuläre Geheimoperation durchgeführt,...

Im Juni 1954 wird von der CIA eine spektakuläre Geheimoperation durchgeführt, um den Präsidenten Guatemalas, Jacobo Arbenz, aus seinem Amt zu stürzen. Dazu wird in Nicaragua eine kleine Exilarmee ausgebildet, die in Guatemala unter der Führung von Castillo Armas einmarschiert. Ein von den USA gelieferter Propagandasender lässt die Guatemalteken glauben, dass Volk und Armee zu den Invasoren überlaufen. Der Plan, das Land in die Irre zu führen, gelingt.

Neuigkeiten und Infos