Ross Kemp: Die gefährlichsten Orte der Welt
Mi 16.08.2017, 00:10

Mittelamerika

Ross Kemp begibt sich auf eine Route, die von Amnesty International als die gefährlichste der Welt bezeichnet wird. Er startet in San Pedro Sula (Honduras), der gefährlichsten Stadt der Welt, und schließt sich verzweifelten Migranten an, die als blinde Passagiere auf einem Güterzug in die Freiheit reisen wollen.

Neuigkeiten und Infos